Schlagwort-Archive: strand

Portugal: Lagos meine zweite Heimat

Lagos: Tipps und Insiderinformationen

Lagos in Portugal, an der Küste der Algarve ist immer noch eine meiner Lieblingsstädte Europas. Das erste Mal, als ich nach Lagos fuhr, war mit meiner Mutter und meiner Schwester, als ich ungefähr 8 Jahre alt war. Und damals als ich das erste Mal die Stadt sah und dort Urlaub machte, konnte ich die Stadt nicht besonders leiden. Ich war vorher Jahr für Jahr mit meiner Familie in Korsika mit Kilometer langen Sandstränden, wo wir direkt am Strand campten. Plötzlich musste ich zum Strand laufen und befand mich nicht mehr direkt in der Natur. Aber nachdem wir regelmäßig dort hinfuhren und ich sogar Freunde in Lagos fand wuchs mir die Stadt ans Herz. Bis heute fühle ich mich dort ein wenig wie zu Hause und kehre immer wieder gerne dorthin zurück.

City Wall

City Wall

Es ist die Kombination aus wunderschönen Stränden, großartigem Essen, Nachtleben, die dezente Melancholie der Menschen, sowie die der verzaubernde Charme der kleinen Gassen welche Lagos zu einer meiner favorisierten Städte Europas haben werden lassen. Obwohl sich die Stadt über die Jahre extrem verändert hat und viele neue Gebäude gebaut wurden kann ich immer noch über das neue Lagos hinwegsehen und erkenne immer noch nur das Lagos, wie ich es lieben gelernt habe. Ich kenne einfach jeden Winkel, jede Bar und jede Straße dieser Stadt und genau dies macht meinen Aufenthalt so entspannt. Denn wenn ich dort hinfahre, geht es nicht darum neue Dinge zu entdecken, sondern einfach das Gewohnte, was ich immer so sehr mochte zu genießen. Es ist ein wenig wie das Essen meiner Mutter. Obwohl ich weiß, dass es bestimmt bessere Gerichte auf diesen Planeten gibt, schmeckt es mir einfach unglaublich gut und gibt mir ein Gefühl zu Hause zu sein und mich geborgen zu fühlen.

Essen/Restaurants in Lagos

Während sich die Touristen im Stadtzentrum in den Touristenfallen zum Essen tummeln und Essen von minderer Qualität zu horrenden Preisen in sich reinstopfen, gehe ich zu meinen etwas abgelegeneren Lieblingsrestaurants, geführt von portugiesischen Familien, in denen man isst wie bei Mutter zu Hause. Hier gibt es Essen das zwar weit weg von der haute cuisine ist aber einen wohlfühlen lässt. Die Qualität ist gut und die Preise sind angemessen. Eines meiner absoluten Lieblingsrestaurants ist das Churrasqueira Mãna. Dieses Restaurant bietet nicht besonders viel Auswahl und das muss es auch nicht. Die Einheimischen kommen hier hauptsächlich wegen dem Hühnchen her dem „Frango com piripiri“ ein platt gehauenes Hühnchen über Holzkohle gegrillt mit ein wenig Chilli (piripiri). Wenn ich in Lagos bin, esse ich fast jeden zweiten Tag bei Maña. Meine Sucht, nachdem Hühnchen ging, sogar schon soweit, dass ich es mir von meiner Mutter im Flugzeug habe mitbringen lassen. Obwohl es über die Jahre etwas teurer wurde, stimmt, dass Preisleistungsverhältnis noch immer. Ich würde ein Hühnchen von Maña immer einem Gourmet essen bevorzugen. Sr. João sowie seine Frau und Kinder sind hiermit inoffiziell für das beste Hühnchen der Welt nominiert.

frango com piri piri

frango com piri piri

Der ein oder andere mag nun denken, warum Hühnchen essen, wenn man doch direkt am Meer ist und all die himmlischen Meeresfrüchte kosten kann. Hmm korrekt aber ich schlage vor Ihr probiert es einfach aus außerdem kommen wir ja gleich zu den Meeresfrüchten. Denn offensichtlich gibt es auch paar großartige Fischrestaurants in Lagos. Für Seezunge, und zwar nur für die gegrillte Seezunge gehe ich in das etwas kostspieligere Restaurant „Rais“ eines der wenigen Guten im Zentrum gelegenen Restaurants.
Aber mein absolutes Lieblingsrestaurant für Fisch ist das „Prato Cheio“ in der Rua Francisco Sa Carneio 23 A. Hier gibt es den besten Fischeintopf (cataplana) und Fischspieße. Und das alle zu sehr vernünftigen Preisen in einer familiären Atmosphäre. Peace and Love to „Prato Cheio“!

Rais

Rais

Am Hafen kurz hinter der Brücke auf der rechten Seite in der Nähe des Maia Praia Strandes befindet sich das „Restaurante a Barrigada“ ein kleines Restaurant, welches ein bisschen wie eine Garage aussieht. Ich denke es war immer mittwochs wo man dort „All you can eat“ Sardinen für 10 Euro essen kann. Das einzige Problem ist, dass die Sardinen nicht ausgenommen sind, daher nicht unbedingt, was für schwache Nerven oder Leute die sich die Finger nicht schmutzig machen wollen.
Nicht unbedingt der große Gaumenschmaus aber immer gut für einen Snack nach paar Drinks ist die „Burger Ranch“ der portugiesische McDonalds. Hier schmecken zwar alle Burger gleich aber alle lecker und nach ein paar Drinks schmeckt eh alles super also, warum nicht mal vorbeischauen.

Snacks

Wenn man sich in Portugal befindet, sollte man auf jeden Fall auch pasteis de nata“ probieren, kleine Vanilletörtchen, die einfach unglaublich lecker sind. Einziges Problem hier ich hab mich über die Jahre so an Ihnen überfressen, dass ich sie mittlerweile leider nicht mehr essen kann. Auch sollte man die portugiesische Variante der Empanadas in den Pastelerias probieren.

pasteis de nata

pasteis de nata

 Markt

Falls man selbst gerne kocht, kommt man um den „Mercado Municipal“ an der Promenade Lagos nicht herum hier gibt es Unmengen an frischen Fisch zu moderaten Preisen aber auch Gemüse und Früchte. Ich liebe es meine Meeresfrüchte auf dem Markt, zu kaufen. Aber Vorsicht kommt nicht zu spät der Markt ist zwar von 7.00 bis 14.00 Uhr geöffnet allerdings hat man die beste Auswahl in den Morgenstunden.

Merca Municipal

Merca Municipal

Strände in Lagos

An der Algarve generell und auch in und um Lagos befinden sich eine ganze Menge an schönen Stränden so viele, dass ich mir bis heute noch nicht alle Namen merken konnte. In der Stadt selbst befinden sich einige kleinere von Felsen umgebene Strände wie der  Praia da Dona Ana, Praia da Batata oder Praia do Camilo welche besonders zur Ferienzeit und an den Wochenenden sehr gut besucht sind, da hier viele der Einheimischen Ihre Freizeit verbringen. Außerdem trifft man hier viele Touristen, die es nach einer langen Nacht nicht weiter geschafft haben. Ein Stück weiter die Promenade hoch befindet sich der Praia Do Pinhão ein weiterer paradiesischer kleiner Strand. Wer es gerne etwas weitläufiger mag und einen reinen Sandstrand bevorzugt, sollte zum Maia Praia einem langen Sandstrand mit zwei gemütlichen Beachbars. Um dort hin zukommen überquert man entweder einfach die Brücke am Hafen und läuft noch ein paar Meter oder nimmt das kleine Wassertaxi, welches nur wenige Meter vor der Brücke einen für 50 Cent ans andere Ufer bringt.

Praia don Camilo

Praia don Camilo

Praia Batata

Praia Batata

Nachtleben in Lagos

Das Nachtleben in Lagos pulsiert. Es gibt etliche Clubs und Bars, welche schon mittags die Happy Hours bewerben. Ich werde nicht ins Detail gehen denn Bars gibt es wie Sand am Meer der Algarve und es wird sich auch bestimmt für jeden, etwas Geeignetes finden. Einige meiner Lieblingspots sind das Kuinns, die Zanzibar, Joes Garage, der Phoenix Club, das Bom Vivant, das Grand Cafe oderr Whytes. Die Drinks sind günstig und die Parties ausgelassen wozu vor allem die Engländer und Australier beitragen. Ich hänge Abends auch einfach gerne in den Straßen ab beobachte die Menschen und unterhalte mich mit Einheimischen und Touristen. Während der Sommer Monate gibt es auch einige spektakuläre Strandparties am Maia Praia oder mein absoluter Favorit die Strandtparty am Praia de Batata mit verschiedenen House DJs.

Es gibt noch etliche Aktivitäten und Sightseeing Möglichkeiten in Lagos, welche ich allerdings alle zu meiner Kindheit schon hinter mich gelassen habe und auf welche ich jetzt hier auch nicht eingehen möchte. Denn ich bin mir sicher, dass in Zukunft noch einen weiteren Eintrag über Portugal und Lagos hier posten werde.

Bocas del Toro (Panama): Reisebericht, Tipps und Informationen

Bocas del Toro (Panama): Reisebericht, Tipps und Informationen

Von Albrook Flughafen in Panama City ging es dann nach unserem Aufenthalt in Panama City und den San Blas Inseln, Richtung Bocas del Toro. Bocas del Toro befindet sich im Nordwesten Panamas und besteht aus Festland sowie einer Inselgruppe. Bocas Town, die Stadt wo sich das tägliche Leben abspielt und sich die meisten Unterkünfte, Restaurants und Bars befinden, ist auf der Isla Colón. Für 1 Dollar kann man sich zwischen den zwei Hauptinseln Isla Colon und Isla Isla Bastimentos rumkutschieren lassen.

Hier: Liste der besten Hostels in Panama

Boca del Toro

Bocas del Toro bietet eigentlich alles, was man so für einen angenehmen Urlaubsaufenthalt benötigt. Wunderschöne karibische Strände, Natur und gute Bars und Clubs. Man kann sich über verschiedene Touranbieter, auf die verschieden Inseln und Strände bringen lassen und dort entweder surfen oder einfach nur den dicken Bauch in die Sonne hängen.

Was tun in Bocas del Toro?

Surfen: Bocas del Toro ist ein großartiger Surfsport. Wer noch keine Surfskills hat kann sich einen Lehrer nehmen oder ein Brett ausleihen.
Inselhopping: Es können Touren bei verschiedenen Anbietern gebucht werden die Tourn zu den einzelnen Inseln anbieten.
Chillen am Strand: In Bocas del Toro gibt es einige schöne Strände an denen man wunderbar entspannen kann.

Strände in Bocas del Toro

  1. Red Frog Beach

Benannt nach der aus der Familie der Baumsteigerfrösche stammenden Erdbeerfrosch/Pfeilgiftfrosch, welche man hier im Waldgebiet sehen kann. Der Red Frog Beach befindet sich am Nordende der Isla Bastimentos. Der Sandstrand zieht sich kilometerlang und es finden sich auch einige Surfspots hier. Wassertaxis können nur bei perfekten Wasserbedingungen direkt am Strand vorfahren. Normalerweise halten diese auf der anderen Seite der Insel und man muss einige wenige Kilometer über die Insel wander, was allerdings auch schon ein sehr schönes Erlebnis ist.

Red Frog Beach
  1. Boca Del Drago

Auf der anderen Seite der Hauptinsel etwas mehr als 30 Kilometer von Bocas Town entfernt befindet sich Drago. Mit dem Bus welcher 2 Dollar kostet fährt man dann doch ungefähr 1 Stunde und 15 Minuten. Der Strand selbst ist etwas eng dafür ist das Meer hier klar und ruhig und einer der besten Spots um Seesterne zu sehen.

  1. Playa Bluff

Auch zu diesem Strand kommt man nicht allzu einfach. Der Strand ist etwa eine halbe Stunde von Bocas Town entfernt und führt über etwas unbequeme Schotterwege. Nicht jeder Taxifahrer fährt gerne den unbequemen Weg zum Playa Bluff, wenn man allerdings doch einen überzeugen kann, hat man einen Strand fast für sich alleine.

 

Die besten Hostels in Bocas del Toro