Quito

Quito (Ecuador): Reisebericht, Tipps und Informationen

quito

Quito (Ecuador): Reisebericht, Tipps und Informationen

Quito ist die Hauptstadt Ecuadors und Unesco Weltkulturerbe. Die Stadt befindet sich auf 2,850 und ist somit eine der ­höchstengelegensten Hauptstädte der Welt. Ich hatte mal in einem Blog gelesen, dass Quito nicht gerade die schönste oder sicherste Stadt in Südamerika sein soll. Für mich ist diese Aussage komplett irrelevant denn ich sehe das genau andersrum. Quito ist für mich mit seinen vielen öffentlichen Parks, die nicht wie in anderen Städten Südamerikas abgespeert werden, den etlichen Grünflächen und dem wundervollen historischen Stadtzentrum eine der schönsten und sichersten Städte in Lateinamerika.

Hier: Liste der Besten Hostels in Ecuador

Das mit der Sicherheit ist allerdings nur mein persönlicher Eindruck und aufgrund dessen, da ich bereits 2 Jahre in Südamerika wohne und mich an die Verhältnisse hier gewöhnt habe, ist es für mich eventuell einfach schwieriger dies objektiv zu beurteilen als für einen Tourist, der eben aus seinem beschaulichen Viertel Europas angereist ist. Dennoch denke ich, wer gesunden Menschenverstand besitzt und sich an gewisse Verhaltensregeln hält, sollte hier keine Probleme bekommen.

Doch zurück zum Thema, die vielen Kolonialbauten und die Freundlichkeit der Ecuadorianer verleihen der Stadt einen unglaublichen Charme. Dazu kommt das Quito recht günstig ist sowohl Unterkünfte also auch Verpflegung. Für nur wenige Dollar kann man hier hervorragen ecuadorianische, chinesische, indische und andere Küchen genießen.

Quito
Quito

Sightseeing in und um Quito:

Ein Spaziergang durch die Altstadt Quitos mit seinen alten Kolonialbauten sollte keiner verpassen. Von La Mariscal aus kann man bis zum Plaza Mayor laufen und kommt dabei noch am Parque El Ejido vorbei, wo man an einem schönen Tag noch ein paar Minuten entspannen kann. Auch die Iglesia La Basílica de Quito liegt auf dem Weg ins Stadtzentrum. Für 2 Dollar kann man die Basilika besichtigen und hat von dem Türmen aus eine großartige Aussicht über Quito.

Einige Attraktion der Altstadt sind der Plaza Grande(auch bekannt als Plaza de la independencia) oder der Plaza de San Franzisco.

La Basílica de Quito
La Basílica de Quito
Früchteverkäuferin Parque El Ejido
Früchteverkäuferin Parque El Ejido

 

Weitere Highlights in und um Quito sind:

1. Cerro Panecillo

El Pannecillo liegt auf 2.800 Meter von hier kann man die Aussicht über Quito genießen. Man erreicht el Pancillo entweder mit dem Bus oder man nimmt sich am besten ein Taxi.

Cerro Panecillo
Cerro Panecillo

2. Teleférico

Eine der Attraktionen in Quito ist das Teleférico, eine Gondel die einen vom Volcán Pichincha auf die Spitze des Cruz Loma auf eine Höhe von 4,270 Metern transportiert. Von dort aus gibt es eine großartige Aussicht über Quito. Man sollte sich allerdings vorher bereits in Quito an die Höhe gewöhnen, da die Luft da oben sehr dünn ist und einige Leute leicht Höhen krank werden.

Cruz Loma
Cruz Loma

3. Otavalo

Der Markt von Otavalo hat von handgemachten Alpaca Schals und Ponchos bis zu einem großen Tiermarkt, der wie ich finde, nichts für Tierfreunden ist einiges zu bieten. Hier kann man für ein paar Dolar ein Menu Ejecutivo zu Mittagessen, sollte sich aber nicht wundern wenn man in seiner Suppe auch mal ein paar Hühnerfüße findet.

Otavalo
Otavalo

4. Mitad del Mundo

Etwa 20 kilometer nördlich von Quito befindet sich die Mitte der Welt. Eine Linie sowie ein Monument markieren den Äquator. La Mitad del Mundo ist ein beliebtes Touristenziel. Von hier aus kann man auch Touren zum Vulkan Pululahua buchen, wenn, das Wetter mitspielt, was es in unserem Fall leider nicht getan hat.

5. Quilotoa

Viele Tourenveranstalter und Hostels bieten Trips nach Quilota an. Die Laguna de Quilotoa ist ein See innerhalb eines Vukankraters und erinnert an den James Bond Film “Man lebt nur zweimal”. Wer in Quito ist, sollte sich die Lagune von Quilotoa nicht entgehen lassen. Nur der Aufstieg, nachdem man den Krater hinabgestiegen ist, ist ziemlich anstrengend.

Laguna de Quilotoa
Laguna de Quilotoa

6. Cotopaxi

Der Cotopaxi ist einer der höchsten aktiven Vulkane der Welt und der zweithöchste Berg Ecuadors. Wer es sich zutraut kann versuchen den Cotopaxi zu besteigen. Allerdings ist dies eher was für durchtrainierte Menschen und nichts für so faule Leute wie mich.

Cotopaxi
Cotopaxi

 

2 thoughts on “Quito (Ecuador): Reisebericht, Tipps und Informationen

  1. Do you mind if I quote a few of your posts as long as I provide credit and sources back to your weblog?
    My website is in the exact same niche as yours and my users would genuinely benefit from a lot of the information you present here.
    Please let me know if this okay with you. Regards!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.