13 Orte die man in Bolivien sehen sollte

13 Orte, die man in Bolivien sehen sollte

Es gibt jede Menge Orte, die du in Bolivien sehen solltest. Egal ob du gerne wanderst, kletterst, einfach nur die Natur genießt oder auf koloniale Architektur stehst. Bolivien bietet jede Menge Möglichkeiten für jeden Geschmack. Einige Orte in Bolivien sollte man definitiv gesehen haben.

Bolivien ist unglaublich vielfältig und interessant. Die Menschen sind sehr traditionell und versuchen auch für die Zukunft diese Traditionen zu bewahren.

Hier: Liste der Besten Hostels in Bolivien

Hier nun eine Liste von Orten, die Ihr unbedingt in Bolivien sehen solltet. Dazu noch einige Informationen einige Empfehlungen, was man in den jeweiligen Orten machen kann und wo man am besten übernachtet.

  1. La Paz

La Paz

Woman La Paz

Ich muss zugeben, ich hatte überhaupt keine Erwartungen, als ich nach La Paz kam. Ich hatte eigentlich gar keine Recherche vorher betrieben und lies mich von der Stadt mehr oder weniger überraschen. Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man sich nicht mit zu vielen Informationen vorher eindeckt, damit man komplett ohne Vorurteile oder Erwartungen ein neues Reiseziel entdecken kann. Was ich über La Paz sagen kann, ist, dass es eine sehr spezielle Atmosphäre versprüht und komplett anders ist als alle anderen südamerikanischen Großstädte. Versuch mal einen McDonalds oder Burger King in La Paz zu finden, du wirst keinen finden, denn es gibt keine amerikanischen Fastfoodketten. Auf jeden Fall sollte man in La Paz die Innenstadt zu Fuß erkunden und die Gondel  (Teleferico) nehmen, um die großartige Aussicht über die Stadt zu genießen. Fleischesser sollten auf jeden Fall eine echte bolivianische Parillada probieren (einen Berg von verschiedenem gegrillten Fleisch) und zu Mittag solltet Ihr die günstigen Mittagsmenüs probieren (Menu del Dia). Zum Frühstück empfehle ich euch zum Einkaufszentrum neben dem Plaza de San Franzisco zu gehen. Hier gibt es jede Menge kleine Stände/Läden, welche ein einfaches aber gutes und günstiges Frühstück anbieten. Hier fühlt man sich ein bisschen wie bei Oma zu Hause.



Was kann man in La Paz machen?

  • Die Innenstadt erkunden
  • Den Hexenmarkt erkunden
  • Mit der Gondel fahren und die Aussicht geniessen
  • Frauen Wrestling anschauen

Unterkünfte in La Paz

Die Besten Hostels in La Paz

Wild Rover Backpackers Checkt die Preise auf  Hostelworld.com

Arthy’s Guesthouse Checkt die Preise auf  Hostelworld.com

 

  1. Copacabana/Titicaca

    Copacabana

In Copacobana könnt Ihr den „cerro calvario“ hochsteigen, von wo aus Ihr eine wundervolle Aussicht über den Titicacasee habt. Hier stoppen viele Backpacker auf Ihrem Weg nach La Paz von Peru kommend oder andersherum, um die entspannte Atmosphäre zu genießen. Bummelt auf dem Markt und lasst euch die lokalen Spezialitäten schmecken, welche nicht nur lecker, sondern unglaublich günstig sind. Doch nicht nur das Essen auch die Unterkünft sind überaus günstig.

Was kann man in Copacabana machen?

  • Besteigt den Cerro Calvario
  • Erkundet das Leben der Einheimischen
  • Macht einen Tagesausflug zur Isla del Sol
  • Entspannt euch und genießt die relaxte Atmosphäre

Unterkünfte in Copacabana?

Die besten Hostels in Copacabana:

La Cupula Checkt die aktuellen Preise auf Hostelworld.com

Hotel Utama Checkt die aktuellen Preise auf  booking.com | Hostelworld.com

 

  1. Isla del Sol

    View Lake Titicaca Isla del Sol

Die Isla del Sol ist eine Inselm im Titicacasee. Die meisten Touristen hemen ein Boot von Copacabana einem kleinen Ort in Bolivien kurz vor der Grenze zu Peru. Der ursprüngliche Name der Insel war Titicaca wonach soäter der See benannt wurde. Ihr könnt wentweder einen halbtages Trip, einen Tagesausflug mcahen oder sogar auf der Insel übernachten. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen mindestens einen tagesausflug zu machen, da die Bootsfahrt bereits 1, 5 Stunden zur Insel dauert.

Was kann man auf der Isla del Sol machen?

  • Wandern
  • Entspannen und die Aussicht genießen
  • Übernachten

Unterkunft auf der Isla del Sol?

Hostal Jacha Inti Checkt die aktuellen Preise auf Hostelworld.com

 

  1. Potosi

    View Potosi Potosi

Potosi liegt weit oben in den Anden. Hoffentlich habt ihr euch beim Besuch von Potosi bereits an die Höhen in Bolivien gewöhnt, da Ihr euch hier auf über 4000 Meter befindet, was es auch nicht einfacher macht den Cerro de Potosi (Cerro Rico) zu besteigen, da einem hier leicht die Luft wegbleibt. Eine der Hauptattraktionen in Potosi ist die Silbermiene im Berg. Wenn du Platzangst hast, wird dies sicher nicht deine Lieblingsattraktion werden und du solltest dir vielleicht überlegen, ob vielleicht nicht doch lieber einen Spaziergang durch die Stadt unternimmst.

Was kann man in Potosi machen?

  • Besucht die Miene im Cerro Rico
  • Genießt das tägliche Leben in Potosi
  • Besucht den Markt
  • Geht einen trinken in einer Bar

Unterkünfte in Potosi?

Hostel Casa Blanca Potosi Checkt die aktuellen Preise auf booking.com

Apart Hotel Turquesa Checkt die aktuellen Preise auf booking.com

  1. Salar de Uyuni

    Train cemetery

Es gibt wohl kaum einen Reisenden oder Touristen, der Bolivien verlässt, ohne die Hauptattraktionen des Landes das Salar de Uyuni besucht zu haben. Vermutlich hab Ihr im Internet schon einige, für die Salzfelder typischen Perspektivfotos im Internet gesehen, welchen man sich bei einem Besuch einfach nicht entziehen kann. Dieser Ort ist einfach unglaublich und man sollte die Salzwüste von Uyuni unbedingt gesehen haben. Dir Frage die man sich hier als Reisender stellt, ist welche Touranbieter sind gut? Wir haben uns damals für eine Tour mit “Know Bolivia Tours” für 750 Bs entschieden und waren eigentlich sehr zufrieden. Während der 3-tägigen Tour sieht man abgesehen von der Salzwüste weitere unglaublich schöne und interessante Orte, wie zum Beispiel: Colcachani, die Laguna Verde, die Laguna Colorada, Gaysire,“Sol de Mañana”Chuguana und den Arbol de Piedra (Steinbaum). Wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr auch noch einige wilde Tiere sehen.

Ihr wollt eine Tour buchen? Checkt die Touren hier auf Tripadvisor

 

  1. Laguna Colorada

Die Laguna Colorada ist einfach unglaublich schön. Durch Algen im Wasser entsteht die rosa bis rötliche Farbe im Wasser.

 

  1. Santa Cruz de la Sierra

    Cathedral Santa Cruz de la Sierra

Wenn du nicht einer der Langzeittraveller bist, die üblicherweise über Land von Chile oder Peru nach Bolivien einreisen, dann besteht eine große Chance, dass du über mit dem Flugzeug über Santa Cruz de la Sierra einreist. Die Stadt am Fuße der Anden ist mit etwa 1,5 Millionen Einwohner eine recht große Stadt und hier gibt es etliches zu sehen und unternehmen. Zum Beispiel gibt es hier ein pulsierendes Nachtleben und etliche gute Restaurants. Einer der Orte für ein gutes Abendessen oder eine aufregende Partynacht ist die Straße Monseñor Rivero. Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, dann solltest du einen der vielen Parks besuchen, wie zum Beispiel den Parque El Arenal oder den botanischen Garten, wo man auch Affen und Faultiere sehen kann.

Was machen in Santa Cruz?

  • Trinken und Essen
  • Ins Nachtleben eintauchen
  • Durch die Straßen der Stadt bummeln
  • In einem Park entspannen

Du brauchst noch ein Hostel in Santa Cruz?

Hier einige Empfehlungen:

Jodanga Backpackers Hostel Checkt die aktuellen Preise auf booking.com | Hostelworld.com

  1. City of Cochabamba

    Cristo Statue Cochamba

Die Stadt hat eine einzigartige Atmosphäre und ein perfektes Klima. Medellin in Kolumbien ist nicht die einzige Stadt in Südamerika, die man Stadt des ewigen Frühlings nennt, denn Cochabamba trägt denselben Zusatznamen. Die Stadt befindet sich in einem Tal umgeben von malerischen Bergen.

Was tun Cochabamba?

  • Besucht das Stadtzentrum
  • Besucht das Anthropologie Museum
  • Besucht die Christus Statue Cristo de la Concordia
  • Esst, trinkt und geniesst

Die besten Hostels in Cochabamba

Running Chaski Hostel Checkt die aktuellen Preise auf booking.com | Hostelworld.com

Jaguar House Checkt die aktuellen Preise auf booking.com | Hostelworld.com

 

  1. Sucre

Sucre ist eine wunderschöne Kolonialstadt mit einem sehr angenehmen Klima. Eins meiner persönlichen Highlights ist der Friedhof in Sucre. Dieser ist sehr schön angelegt und gleicht eher einem Park als einem Friedhof. Aufgrund der günstigen Lebenskosten und dem milden Klima siedeln sich viele digitale Nomaden in Sucre an. Auch für Leute, die Spanisch lernen wollen, eignet sich Sucre aufgrund der günstigen Preise für Spanischstunden bestens.

Was kann man in Sucre machen?

  • Das Stadtzentrum erkunden
  • Über einen der Märkte bummeln (Mercado Campesino oder Mercado Central)
  • Den Friedhof besuchen
  • La Recoleta besuchen
  • Den Parque Cretácico besuchen
  • Geniesst einen firschen Saft (Jugo Natural) am Plaza de Mayo
  • Lernt Spanisch

Die besten Hostels in Sucre

Casa Verde B&B Checkt die aktuellen Preise auf booking.com Hostelworld.com

Hostal CasArte Takubamba Checkt die aktuellen Preise auf booking.com | Hostelworld.com

 

  1. Madidi National Park/Amazon

    Wild capybara Amazon

Hier könnt Ihr Natur pur und eine unglaublich beeindruckende Flora und Fauna erleben. Der Park ist das Zuhause von vielen Tierarten und ist Boliviens größtes Naturschutzgebiet. Am besten besucht man diesen unglaublich schönen Park, in dem man eine Tour bucht. Wenn du Glück hast, kannst du hier unter anderem Faultiere, Jaguare, rosa Flussdelfine und Affen sehen. Abgesehen davon kann man auch auf jede Menge Vogelarten und Reptilien treffen.

Ich epmfehle euch die Jungle + Pampas Tour zu machen. Bucht einfach einen Aufenthalt in der Mashaquipe Ecolodge. Ich kann euch versprechen, dass es eine wundervolle Erfahrung wird. Checkt die Reviews Tripadvisor.

 

  1. Coroico

    dreamstime_s_163229901

Hier könnt ihr die großartige Aussicht über das Yungas valley genießen. Besteigt den Cerro Uchumachi für einen einmaligen Ausblick.

Außerdem könnt Ihr wenige Kilometer außerhalb der Stadt einige wunderschöne Wasserfälle bestaunen.

Was tun in Coroico?

  • Wandern
  • Wasserfälle besuchen
  • Schwimmen
  • Das Panorama genießen

Der beste Ort um in Coroico zu übernachten

Villa Bonita Coroico Checkt die aktuellen Preise auf Hostelworld.com

 

  1. Tarabuco

    Tarabuco Sunday Market

Die schöne historische Stadt Tarabuco liegt 65 Km südöstlich von Sucre entfernt und ist besonders für ihren Sonntagsmarkt bekannt. Hier könnt ihr sehr schöne handgemachte Textilien kaufen und die einzigartige Yampara Kultur erleben.

Was kann man in Tarabuco machen?

  • Besucht den Sonntagsmarkt

Am besten macht Ihr einen Tagesausflug von Sucre aus.

 

13. Tarija

Tarija liegt in der Region, wo der meiste Wein Boliviens produziert wird. Macht doch am besten eine Tour und besucht eine Winzerei. Eine Tour dauert zwischen 3 bis 4 Stunden. Ansonsten genießt doch einfach das mediterrane Klima und die wunderschöne Landschaft.

Was kann man in Tarija machen?

  • Schaut euch die Stadt und die schönen kolonialen Gebäude an
  • Wandert hoch zum Aussichtspunkt Loma de San Juan
  • Macht einen Spaziergang an Fluss Guadalquivir entlang
  • Besucht den zentralen Markt
  • Besucht den in der Nähe gelegenen See San Jacinto
  • Besucht die Coimata Wasserfälle

Das beste Hostel in Tarija

Casa Blanca Hostel Checkt die aktuellen Preise auf booking.com | hostelworld.com

[amazon_link asins=’174321393X,B017YECKDE,B00T6IKN9U’ template=’ProductCarousel’ store=’travelastronaut-21′ marketplace=’DE’ link_id=’30ba143f-c9df-11e6-a051-b79c6d868a08′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.